Putzmittel Wasser

Was ist ein Putzmittel Wasser? Jedes zur Reinigung verwendete Produkt kann als Reinigungsmittel bezeichnet werden. Es ist nicht als Reinigungswerkzeug gedacht. Besen, Mopps oder Papierhandtücher gelten nicht als Reinigungsmittel. Ein Reinigungsmittel ist also nicht das Werkzeug, mit dem es gereinigt wird, sondern das Lösungsmittel oder Produkt, das die Reinigung tatsächlich durchführt. Sie sind entweder natürliche oder synthetische Substanzen, die den Reinigungsprozess unterstützen.

Einige der spezifischsten Arten von Reinigungsmitteln werden allgemein als Desinfektionsmittel, Deodorants, Reinigungsmittel, Polituren, Schleifmittel und andere Arten von Reinigungsmitteln definiert. Alle von ihnen sind chemisch unterschiedlich und erfüllen unterschiedliche Funktionen, aber sie alle werden im Streben nach einer sauberen Umwelt verwendet. Sie entfernen Staub, Bakterien, Fett, Schimmel, Fingerabdrücke, Schmutz, Kochflüssigkeiten und organisches Material.

Putzmittel Wasser
Putzmittel Wasser

Einstufung von Reinigungsmitteln

Reinigungsmittel werden nach der prinzipiellen Methode klassifiziert, nach der Schmutz oder Flecken entfernt werden
von der Oberfläche entfernt. Dies wird durch ihre Zusammensetzung bestimmt.
Die Hauptklassen sind:
• Wasser
• Reinigungsmittel
• Schleifmittel
• Entfetter
• Säurereiniger
• Organische Lösungsmittel
• Andere Reinigungsmittel

WASSER:

Wasser ist das einfachste Reinigungsmittel und es wird irgendeine Form von Schmutz dadurch gelöst, aber
Normalerweise ist es ein schlechtes Reinigungsmittel, wenn es allein verwendet wird. Es wird nur wirksam, wenn es in
Verbindung mit einem anderen Agenten, z.B. ein Reinigungsmittel.

Putzmittel Wasser
Putzmittel Wasser

WASCHMITTEL:

Reinigungsmittel sind solche Reinigungsmittel, die wesentliche Mengen einer Gruppe von
Chemikalien, die als „Tenside“ bekannt sind.
Zur Herstellung von Reinigungsmitteln, die für a
konkrete Verwendung.

SCHLEIFMITTEL

Die Reinigungswirkung von Schleifmitteln hängt vom Vorhandensein feiner Partikel ab, die beim
reibt über eine verschmutzte harte Oberfläche, löst den Schmutz, entfernt Anlauffarben und Oberfläche
Kratzer von Fleischoberflächen.

ENTFETTUNGSMITTEL

Sie bestehen meist aus starken Alkalien, die Proteine ​​auflösen und emulgieren und dispergieren können
Fett und ähnliche Stoffe. Sie basieren auf Natronlauge oder Natriummetasilikat.
Auch Natriumcarbonat (Waschsoda) kann verwendet werden. Sie werden grundsätzlich als Beize verwendet
Entferner und zum Reinigen verstopfter Abflüsse, zum Reinigen von Öfen und anderen Industriegeräten.
Bei ihrer Verwendung ist äußerste Vorsicht geboten, da sie einen hohen pH-Wert haben.

Putzmittel Wasser
Putzmittel Wasser

SÄURE UND TOILETTENREINIGER

Reinigungsmittel mit sauren Eigenschaften reagieren mit wasserlöslichen chemischen Ablagerungen zu
wasserlösliche Salze. Säuren lösen Metalle und werden daher zur Entfernung von Metallflecken wie z
Wasserflecken in Bädern, harte Wasserablagerungen an Wasserhähnen, Anlauffarben auf Silber, Kupfer und Messing,
Einstufung von Reinigungsmitteln etc.
Schwache Säuren sind Zitronensäure (Zitronensaft), Essigsäure (Essig). Sie werden zum Entfernen verwendet
Anlauffarben durch Kupfer und Messing und leichte Wasserflecken in Bädern.
Starke Säuren sind Oxalsäure, Phosphorsäure, Salzsäure und Schwefelsäure

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *